Die rheumatische Rückfußdeformität ist gekennzeichnet durch einen Knick-Platt-Fuß, der sich aus einer Fersendrehung, einer Abflachung der Längswölbung und einer Abspreizung des Mittel- und Vorfußes zusammensetzt. Zusätzlich sehen wir häufig eine rheumatische Vorfußdeformität mit einer Abflachung des Quergewölbes und ein Spreizfuß, der mit unterschiedlichen Zehendeformitäten (Krallenzehe, Klauenzehe, Hallux valgus) kombiniert sein kann.

2015-02-26T00:12:48+00:00