Aktuelles

Was tut sich bei uns?

Was machen wir den ganzen Tag (außer Patienten behandeln)? Was sind die Öffnungszeiten, gibt es was Besonderes, ändert sich was, gibt es was Neues? Was ist mit dem Warteraum? Was ist das für ein neues Gerät?

Das werden wir versuchen, in einer losen Reihe Ihnen näherzubringen…

Neue Diagnostik – Digitaler Volumentomograph

Der digitale Volumentomograph der Firma SCS fertigt 3-dimensionale Röntgenaufnahmen für Kopf, Arme und Beine innerhalb von wenigen Sekunden Aufnahmezeit bei gleichzeitig für den Patienten sehr angenehmer Positionierung an.
Es kann direkt in den Räumen unserer Praxis angewendet werden und bietet so keine Verzögerung in der Diagnostik sowie Diagnostik und Behandlung aus einer Hand.
Bei sehr hoher Bildqualität und Auflösung liegt die diagnostische Sicherheit deutlich über der des normalen Röntgen und ist mit der eines CT vergleichbar. Zusätzlich sind Aufnahmen unter Belastung durchführbar.

Ab 4.5.2020 wieder Sprechstunde

Ab dem 4. 5. 2020 bieten wir wieder Sprechstunden an. Ab sofort sind diese wieder online buchbar.
Wir bitten, in unserer Praxis einen Mund-/Nasenschutz (Maske oder Tuch / Schal) zu tragen, um sich und andere Patienten zu schützen. Bitte erscheinen Sie erst kurz vor dem Termin in der Praxis. Auf Begleitpersonen bitten wir zu verzichten, im Warteraum ebenso wie bei der Untersuchung.
Wenn Sie einen Termin haben, gehen Sie bitte direkt zum Selbstanmeldeterminal im Warteraum 1 und stecken da Ihre Versicherungskarte. Danach nehmen Sie Platz. Sie werden dann automatisch aufgerufen.

Mehr Schutz für Sie und uns

Seit Wochen überlegen wir, wie wir Sie und uns besser vor dem Virus schützen können.
Abstand halten, Hände vor dem Praxisbesuch in der Praxis waschen, Termine, auch für akute Probleme vereinbaren, ohne Begleitpersonen kommen,.. alles bekannt.
Gestern haben wir eine weitere Virusbarriere eingerichtet, um mögliche Infektionen zu reduzieren. Die neuen Plexiglasscheiben sollen nicht sozial abweisend sein, sondern uns alle vor Erkrankungen schützen. Bitte stecken Sie selber Ihre Karte in das Kartenterminal. Haben Sie einen Termin gehen Sie bitte zum Selbstanmeldeterminal im Warteraum 1.

Treten Sie mit uns in Kontakt – Videosprechstunde ab sofort unbegrenzt möglich

Wir bieten die Videosprechstunde ab jetzt ohne Limit an (ja OK, unsere Zeit). Einfach und sicher, es erfolgt eine direkte und sichere Verbindung in unser System ohne Zwischenspeicherung.

Wenn Sie ein Anliegen haben, dass sich telefonisch klären lässt – rufen Sie bitte an oder schreiben uns eine E-Mail, wir können gerne zurückrufen.
Wenn Sie einen Videoanruf wünschen (zum Beispiel für eine Erstvorstellung oder eine Verlaufskontrolle), nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Sie bekommen von uns dann telefonisch oder per Mail einen Termin und weitere Anweisungen.

Wie es funktioniert, sehen Sie hier.

Ambulante Operationen sind weiter möglich

Ambulante Operationen können weiterhin stattfinden. Alle bekannten Vorteile der ambulanten Operationen wie geringe Infektionsraten, erfahrene Operateure mit kurzen OP Zeiten und die häusliche Unterbringung nach der OP gelten weiterhin. Die notwendigen Kontakte bei einer Operation werden auf ein Mindestmaß beschränkt, die Anzahl der unnötigen sozialen Kontakte nach der Operation limitiert sich durch die folgende Krankschreibung.

Wir haben unsere ambulantem OP Kapazitäten erhöht, um die Krankenhäuser zu entlasten. Falls eine dringliche / schlecht aufschiebbare Operation geplant ist (in den nächsten 4-8 Wochen), dann nehmen Sie bitte Kontakt auf: telefonisch oder per Mail an: op-wunsch@punctum-medico.de

Änderungen durch Covid 19

Die Bekämpfung des Virus, der Schutz der gefährdeten Personen, die Sicherheit unserer Mitarbeiter und deren Verwandten sowie ein ab nächster Woche reduziertem Team wegen der notwendigen Kinderbetreuung machen Änderungen nötig.

Wir behandeln
– nicht aufschiebbare Fälle, wie Arbeits- und Schulunfälle
– Notfälle
– dringliche Operationen.

Unsere Wahlsprechstunden bieten wir derzeit nicht an, alle Patienten mit Kontaktdaten werden informiert, Absagen werden wir zunächst bis Ende der Osterferien verschicken und uns dann an die aktuellen Entwicklungen anpassen. Im weiteren Verlauf werden wir dann auf unserer Internetseite Informationen veröffentlichen, wie wir weiter verfahren. Wir verstehen, dass die Absagen für viele Patienten unangenehm sind, müssen aber in dieser Ausnahmesituation auf das Verständnis aller setzen.

Stoßwelle – was gibt es da?2019-10-08T15:16:44+02:00

Bei der Stoßwelle unterscheiden wir die fokussierte und die radiale Stoßwelle. Diese beiden Arten unterscheiden sich bei der Energieabgabe in der Frequenz, der Zeitdauer, der möglichen Anwendungsgebiete und vor allem in der Energiemenge /-dichte sowie der Möglichkeit, den Energiestrahl zu fokussieren.

IGEL – Leistung +.. was wird denn nun bezahlt?2019-10-08T15:17:08+02:00

Hier wird es unübersichtlich. Ob etwas bezahlt wird, hängt vom einen von der Kasse ab. Hier gibt es Unterschiede bei den Privaten Kassen, bei der Beihilfe, bei der Berufsgenossenschaft und den gesetzlichen Kassen.
Nehmen wir die Stoßwellenbehandlung: hier gibt es Unterschiede zwischen Privat (zahlen häufig), der Beihilfe (wenn es im Katalog steht oder auf individuelle Anfrage). Bei den gesetzlichen Kassen hängt es davon ab, wie lange Ihre Krankheit besteht, welches Körperteil betroffen ist und wie Ihre Krankheit wie lange nachgewiesen (bei einem Arzt) und kodiert wurde (jede Krankheit bekommt einen Code, aber diese muss “richtig” sein).
Wir empfehlen (obwohl bei einer Wunschleistung das nicht notwendig ist) eine Rücksprache mit Ihrer Kasse vor der Behandlung. Ein Attest über die Notwendigkeit einer solchen Behandlung kann auf Wunsch ausgestellt werden.

Ich habe Schwierigkeiten bei den online Terminen2020-05-09T11:22:35+02:00

Technisch funktioniert alles, vom Computer, mit dem Handy,.. kein Problem. Wenn Sie sich nicht anmelden können, haben Sie vermutlich nicht den Betreff Ihres Besuches vermerkt (rechts oben), das ist ein Pflichtfeld. Außerdem müssen Sie Ihre Kontaktdaten ausfüllen. Falls Sie keine Bestätigungsmail bekommen haben, haben Sie vermutlich Ihre Mailadresse falsch geschrieben.

Was kostet die Stoßwelle?2020-05-09T11:24:15+02:00

Die Stoßwellenpreise sind abhängig vom Versicherungsstatus (Privat, BG, Beihilfe, Selbstzahler) und von der Art der Stoßwelle.
Die fokussierte Stoßwelle ist deutlich energiereicher, technisch aufwendiger (anderes Gerät), dauert länger und ist damit teurer.
Für privatversicherte Patienten gilt die ärztliche Gebührenordnung (GOÄ).
Gesetzlich versicherte Patienten, die Stoßwelle als Selbstzahler in Anspruch nehmen, finden hier Information über den Eigenanteil.



Free Trial

Free Trial

Projects

SSL

Sub-domains

RADIALE STOSSWELLE


25€

PRO ANWENDUNG

4-6 Anwendungen

Eine Anwendung pro Woche

Tennisellenbogen, Fersensporn, Achillodynie, Triggerpunkte


Preise für Selbstzahler. Die Abrechnung erfolgt nach der GOÄ.
Preise können geringfügig abweichen

FOKUSSIERTE STOSSWELLE

98€

PRO ANWENDUNG

3-5 Anwendungen

Eine Anwendung pro Woche

Tennisellenbogen, Fersensporn, Achillodynie

Kalkschulter, verzögerte Knochenbruchheilung

Preise für Selbstzahler. Die Abrechnung erfolgt nach der GOÄ.
Preise können geringfügig abweichen

Wie häufig und wie lange ist die Stoßwellenbehandlung?2020-05-09T11:25:16+02:00

Sie kommen insgesamt 3-5 zu uns, häufig in einem wöchentlichen Abstand. Diese kann im Einzelfall, je nachdem wie Ihr Körper reagiert, angepasst werden.
Bei der fokussierten Stoßwelle werden z.B. 2000 Impulse mit 4 Hz abgeben, also 500 Sekunden, also ca 8 Minuten.
Bei der radialen Stoßwelle manchmal bis zu 10.000 Impulse, aber mit 30 Hz, also 330 Sekunden, ca 5 Minuten.

Ist die Stoßwelle schmerzhaft?2020-05-08T20:33:58+02:00

Ja.
Schmerzen sind notwendig für den Heilungsprozess (der chronische Schmerz soll ja von Ihnen nicht mehr wahrgenommen werden, also braucht es eine andere Form der Stimulation), werden aber mit Ihnen zusammen vorsichtig und individuell ausprobiert.
Wir starten mit 1/4 der empfohlenen Energie und tasten uns vorsichtig an Ihre individuelle Schmerzgrenze. Dieser Wert wird dann für die nächste Behandlung bei uns gespeichert.

Wie kann ich Termine für eine Selbstzahlerleistung vereinbaren?2020-05-09T11:25:47+02:00

Sie können als Selbstzahler online einen Termin buchen. Wenn Sie das machen, bekommen Sie an diesem Tag eine Selbstzahlerbehandlung. Also wenn Sie sicher an einem Fersensporn leiden und eine Stoßwellenbehandlung wünschen, können Sie einen Stoßwellentermin vereinbaren.

Wenn die Diagnose nicht klar ist, schlagen wir folgendes vor: Entweder Sie kommen in die Selbstzahlersprechstunde, dann wird an diesem Tag alles in Rechnung gestellt. Oder Sie möchten zuerst eine Diagnose zu Lasten der Krankenkasse gestellt bekommen: dann buchen Sie einen Sprechstundentermin (gesetzlich versichert – Sprechstunde), dann untersuchen wir Sie (das ist eine Kassenleistung) und wenn Sie nach der Untersuchung eine Selbstzahlerstoßwelle wollen, können wir das machen.

Das aber machen wir zu einem separaten Termin (keine Wartezeit) und trennen so auch sauber die kassenärztliche Behandlung und die Selbstzahlerbehandlung. Einen Kostenvoranschlag geben wir Ihnen bei der ersten Behandlung oder Sie schauen hier nach den Kosten.

Warum ist es eine Selbstzahlerleistung?2020-05-09T11:26:06+02:00

Wenn Sie Patient einer gesetzlichen Krankenkasse sind, gibt es Voraussetzungen, damit die Kasse die Leistung bezahlt. 1. Es gelten immer die WANZ Kriterien (es muss wirtschaftlich, ausreichend, notwendig und zweckmäßig sein). 2. In Deutschland gibt es einen gemeinsamen Bundesausschuss (GBA), der festlegt, welche Methoden bezahlt werden sollten. Hier ist es notwendig, einen wissenschaftlichen Nachweis zu erbringen und dann wird in diesem Ausschuss abgestimmt.

Die Probleme:

  • der Ausschuss hat möglicherweise verfassungsrechtlich keine Legitimation, das zeigen veröffentliche Gutachten.
  • Die Einschätzungen liegen Jahrzehnte zurück, damals gab es andere Daten
  • Aktuell wurde die Einschätzung für den Fersenspron erneuert und siehe da: es wird von den Krankenkassen bezahlt werden, wenn die Ziffern dazu festgelegt sind. Aber wenn nach der neuen Studienlage der Fersensporn behandelt werden darf, kann es gut sein, dass die anderen Körperregionen folgen.
Was zahlt die Kasse?2020-05-09T11:26:23+02:00

Hier muss man nach Indikationen und Krankenkasse unterscheiden.

Privatkassen zahlen die fokussierte und die radiale Stoßwelle, die Beihilfe zahlt die fokussiere Stoßwelle und die BG (Berufsgenossenschaft) die fokussierte Stoßwelle, hier aber bei der verzögerten Knochenbruchheilung.

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt bis jetzt nicht. Seit neuestem zahlt die Krankenkasse die Stoßwelle beim Fersensporn, der über 6 Monate besteht und schon (ohne Erfolg) behandelt wurde. Da man das kleingedruckte kennen muss (ist es dann Kassenleistung oder Selbstzahlerleistung) müssen wir Sie vorher sehen und befragen.

Hilft die Stosswelle?2020-05-09T11:26:36+02:00

Die Stosswellenbehandlung ist eine effektive und wissenschaftlich gut untersuchte Methode. Die Ansprechraten sind hoch (je nach Krankheitsverlauf und angewendeter Energie). Auch nach strengsten Kassenrichtlinien (gesetzliche Kasse) ist die Stoßwelle bei einigen Krankheitsbildern und Voraussetzungen “erlaubt” (da heisst, wird von der Kasse bezahlt).

2020-04-04T13:05:22+02:00