Mittelfußbruch, ohne Operation, Frau H., 50 Jahre

Frau H. wurde in unserer Praxis vorgestellt mit der Überweisung zur Operation. Nach Durchsicht der Bilder und einer weiteren Röntgenaufnahme wurden der verständigen Patienten alle Möglichkeiten aufgezeigt.

Hier zeigte sich ein Bruch des 5. Mittelfußknochens mit Verschiebung. Insgesamt aber nur minimale Verkürzung.

Da in der seitlichen Röntgenaufnahme keine Knickbildung zu sehen war, entschieden wir uns gemeinsam gegen eine Operation.

Nach Gipsbehandlung wurde noch unter erlaubter Vollbelastung eine spezielle Sprunggelenksschiene angelegt, danach erfolgte nach Physiotherapie und einer Kontrolluntersuchung der Abschluss der Behandlung. Hier zeigt sich (1 Jahr nach Unfall) ein fest verheilter Knochen in guter Stellung.

2018-05-02T16:27:20+00:00

Mittelfußbruch (Metatarsale 5 Fraktur)

Frau H. wurde in unserer Praxis vorgestellt mit der Überweisung zur Operation. Nach Durchsicht der Bilder und einer weiteren Röntgenaufnahme wurden der verständigen Patienten alle Möglichkeiten aufgezeigt. (mehr …)

2018-05-18T21:25:14+00:00